Back to Top

RETTEN – LÖSCHEN – BERGEN – SCHÜTZEN

 

eiko_icon E047/2019 10.03.2019 Sonderlage

Techn. Hilfe > Sturm
Zugriffe 494
Einsatzort Details

Glauchau
Datum 10.03.2019
Alarmierungsart Leitstelle
Mannschaftsstärke 100
eingesetzte Kräfte

Stadtteilfeuerwehr Oberstadt
Stadtteilfeuerwehr Unterstadt
Ortsfeuerwehr Gesau
Kommandostelle Lipprandis
Ortsfeuerwehr Niederlungwitz
    Ortsfeuerwehr Reinholdshain
      Ortsfeuerwehr Wernsdorf
        Fahrzeugaufgebot   DLK 23/12 GL-CS  HLF 20  LF 20  LF 20  HLF 10  MTW

        Einsatzbericht

        Das Sturmtief "Eberhard" hat am 10.03.2019 auch die Stadt Glauchau nicht verschont. 

        Gegen 21.30 Uhr wurde dann innerhalb kurzer Zeit mehrere Standorte alarmiert und eine sogenannte Sonderlage ausgerufen. Im Zuge dessen wurden alle Standorte im Stadtgebiet in Alarmbereitschaft versetzt werden. Außerdem werden die auflaufenden Einsätze dann nicht mehr durch die Leitstelle in Zwickau, sondern durch unsere eigene Einsatzleitung koordiniert.

        In der Zeit von 21:30 Uhr bis 23:45 Uhr wurden 14 Einsatzstellen durch die Einsatzkräfte abgearbeitet.

        Nach 23:34 Uhr konnte die Sonderlage beendet werden. Die Einsatzbereitschaft der Fahrzeuge wurde wieder hergestellt und die Kameraden der Feuerwehr Glauchau konnten nach Hause.

        Am Montag kam es zu zwei weiteren Alarmierungen aufgrund von Sturmschäden. Die Drehleiter wurde zu einem umgestürzten Baum sowie zu einem losen Schornstein gerufen, welcher abzustürzen drohte.

        Bei dem Sturm waren alle Standorte der Feuerwehr Glauchau mit etwa 100 Kameraden im Einsatz.