Back to Top

RETTEN – LÖSCHEN – BERGEN – SCHÜTZEN

 

eiko_icon E051/2017 20.04.2017 BC Mittel

Gefahrgut > sonstiger Gefahrgut-Einsatz
Zugriffe 686
Einsatzort Details

Limbach-Oberfrohna, Querstraße
Datum 20.04.2017
Einsatzende 18:30 Uhr
Einsatzdauer 7 Std. 10 Min.
Alarmierungsart Leitstelle
eingesetzte Kräfte

Wache 1
Ortsfeuerwehr Reinholdshain
    Fahrzeugaufgebot   GW-G  ELW II  MTW

    Einsatzbericht

    Zum vermutlichen Chlorgasaustritt kam es am 20.04.2017 gegen 11:20 Uhr in Limbach-Oberfrohna im Schwimmhallenbereich einer Schule. Deswegen alarmierte die Leitstelle Zwickau die Feuerwehr Limbach-Oberfrohna und den 2. Gefahrgutzug des Katastrophenschutz des Landkreises Zwickau.

    Daraufhin machten sich 27 Kameraden aus Glauchau, mit dem Gerätewagen Gefahrgut, dem Einsatzleitwagen 2 und einem Mannschaftstransportwagen der Wache 1, und die Ortsfeuerwehr Reinholdshain mit dem Löschgruppenfahrzeug gemeinsam mit den Feuerwehren Limbach-Oberfrohna, Meerane, Zwickau Marienthal, Zwickau Auerbach, Zwickau Oberhohndorf, Zwickau Oberrothenbach sowie der Fachberater ABC auf den Weg zum Einsatzort.

    Vor Ort wurden durch die Kräfte der Erkundungskraftwagen aus Meerane, Zwickau Marienthal Messungen durchgeführt, welche bestätigten das bei Wartungsarbeiten Chlorgas ausgetreten war.

    Im Anschluss wurde der Gefahrstoff durch unsere Glauchauer Kameraden in gasdichten Chemikalienschutzanzügen in dafür bereitgestellte Fässer umgepumpt und ein weiteres Austreten verhindert.

    Die Kameraden aus Zwickau Oberhohndorf dekontaminierten anschließend die eingesetzten Kräfte.

    Vor Ort waren 62 Feuerwehrleute, der Rettungsdienst und die Polizei. Der Einsatz für die Gefahrgutgruppe der Feuerwehr Glauchau war gegen 18:30 Uhr beendet.

    Verletzt wurde niemand. Eine Gefahr für die öffentliche Sicherheit bestand zu keiner Zeit.

    Wir bedanken uns recht herzlich für die gute Zusammenarbeit mit allen am Einsatz beteiligten Kräften.