Back to Top

RETTEN – LÖSCHEN – BERGEN – SCHÜTZEN

 

eiko_icon E104/2017 21.07.2017 Brand mittel

Brandeinsatz > Wohngebäude
Zugriffe 551
Einsatzort Details

Glauchau, Rothenbacher Straße
Datum 21.07.2017
Einsatzende 16:00 Uhr
Einsatzdauer 8 Std. 26 Min.
Alarmierungsart Leitstelle
eingesetzte Kräfte

Wache 1
Wache 2
Ortsfeuerwehr Niederlungwitz
    Ortsfeuerwehr Reinholdshain
      Ortsfeuerwehr Wernsdorf
        Fahrzeugaufgebot   DLK 23/12 GL-CS  TLF 2000  MTW  KdoW  LF 20

        Einsatzbericht

        Die Kameraden der Feuerwehr Glauchau wurden am Freitag um 07:34 nach Rothenbach alarmiert. In der Rothenbacher Straße war es in einem Dreiseitenhof zu einem Zimmerbrand gekommen. Neben der Brandbekämpfung mussten mehrere Personen gerettet werden.

        Die Restlöscharbeiten in der Brandwohnung zogen sich bis zum Nachmittag hin. Zwischenwände und Deckenverkleidungen mussten entfernt werden um sämtliche Glutnester zu beseitigen. Dies gestaltete sich sehr zeitintensiv, so dass die letzten Kameraden erst gegen 16:00 wieder einrücken konnten.

        Insgesamt konnten sich 6 Personen teilweise selbstständig retten. Zwei Personen wurden vorsorglich in ein Krankenhaus gebracht. Die betroffene Wohnung ist derzeit nicht bewohnbar, die Brandursachenermittlung hat ihre Arbeit aufgenommen.

        Neben den Glauchauer Kräften der Wachen 1 und 2 sowie der Ortsfeuerwehren Wernsdorf, Reinholdshain und Niederlungwitz, kamen auch die Kameraden der FF Remse, sowie der FF Meerane mit dem Gerätewagen Atemschutz zum Einsatz.

        Rettungsdienst und Polizei waren ebenfalls vor Ort und sicherten unsere Tätigkeiten ab. Insgesamt waren etwa 70 Einsatzkräfte aller Organisationen am Einsatz beteiligt.