Back to Top

RETTEN – LÖSCHEN – BERGEN – SCHÜTZEN

 

eiko_icon E095/2017 10.07.2017 Technische Hilfe mittel

Techn. Rettung > Verkehrsunfall
Zugriffe 279
Einsatzort Details

BAB 4, Fahrtrichtung Dresden
Datum 10.07.2017
Einsatzende 15:15 Uhr
Einsatzdauer 1 Std. 58 Min.
Alarmierungsart Leitstelle
eingesetzte Kräfte

Wache 1
Wache 3
Ortsfeuerwehr Reinholdshain
    Fahrzeugaufgebot   HLF 20  TLF 2000  KdoW  HLF 10  RW 1

    Einsatzbericht

    Am 10.07.2017 hatten die Feuerwachen 1 und 3 der Feuerwehr Glauchau, sowie die Ortsfeuerwehr Reinholdshain, der Rettungsdienst und die Polizei in der Zeit von 13:17 Uhr bis 15:15 Uhr auf der Autobahn 4 einen Einsatz abzuarbeiten.

    Es wurde durch die Leitstelle Zwickau gemeldet, dass es zu einem Verkehrsunfall mit 4 beteiligten PKW gekommen sei, wobei in einem PKW, welcher auf dem Dach zum Liegen kam, eine Person eingeklemmt wurde. Desweiteren sollte ein beteiligtes Fahrzeug anfangen zu brennen.

    Aufgrund der gemeldeten Einsatzlage wurden die Wache 2 der Feuerwehr Glauchau, die Ortsfeuerwehr Niederlungwitz und die Feuerwehr Meerane nachalarmiert.

    Vor Ort angekommen konnte festgestellt werden, dass der Entstehungsbrand durch Ersthelfer bereits gelöscht worden war und keine weiteren Fahrzeuge am Unfall beteiligt waren. Somit konnten sich die Einsatzkräfte um die Rettung der eingeklemmten Person kümmern und die nachalarmierten Einsatzkräfte die Anfahrt abbrechen.

    In Absprache mit dem Rettungsdienst befreiten die Kameraden die eingeklemmte Person und übergaben diese in die Obhut des medizinischen Personals.
    Die Verletzte Person wurde vor Ort anbehandelt und im Anschluss in ein Krankenhaus geflogen.

    Ein am Unfall beteiligter Hund wurde im Vorfeld bereits durch einen Ersthelfer in eine Tierklinik gebracht.