Flotte der FFW Glauchau
Aktuelles aus der Arbeit der Glauchauer Jugendfeuerwehr




E-Mail an die Jugendfeuerwehr
  
HIER KLICKEN!
 


Erfolgreiche Teilnahme am Jugendfeuerwehr-Ausscheid in Wernsdorf

Unser Feuerwehrnachwuchs nahm am 02.06.2012 anlässlich des 70-jährigen Bestehens der FF Wernsdorf am Ausscheid der Jugendfeuerwehren statt.

Wieder einmal erwies sich die Voigtlaider Straße als gutes Pflaster für unsere Mannschaft. Es konnte, trotz einiger Windeinwirkung, wodurch vor allem das Zielen beeinträchtigt wurde, wieder ein Pokal für den 3. Platz erkämpft werden.

Weiterlesen

Kleiner Ausflug im Stadtgebiet Glauchau zum 16.03.2012

Seit einem gewissen Zeitraum besuchen die Jugendkameraden Feuerwachen im Stadtgebiet Glauchau um die Kameraden, die stationierten Fahrzeuge und Technik kennen zu lernen. Der Hintergrund liegt in der Zukunft, unter anderem in der städtischen Entwicklung, die Kameradschaft oder ein eventueller Wohnortwechsel.
Die Jugendfeuerwehr Glauchau nutzte die ersten Sonnenstrahlen im Jahr 2012 um einen Ausflug zur FF Niederlungwitz / Stadt Glauchau zumachen. Gegen 17.00 rückte die JF Glauchau mit zwei Mannschaftsbusen und einem LF 16 TS zur FF Niederlungwitz aus. Vor Ort wurden wir durch den Ortswehrleiter Kam. Ralf Kroschinsky und dessen Stellv. Kam. Jörg Vogel herzlichst begrüßt.


Weiterlesen

Am 3.9. fand ein Wettkampf der Jugendfeuerwehren in Reinholdshain statt.

Bei strahlenden Sonnenschein fand der Wettkampf im Ramen des Feuerwehrfestes in Reinholdshain statt. Um jeder Mannschaft eine "zweite Chance" zu geben wurden zwei Durchgänge durchgeführt. In der Altersklasse bis 14 Jahren wurde ein 3. Platz nur um ein paar zehntel Sekunden verpasst und somit ein guter 4. Platz belegt. In der Altersgruppe ab 14 Jahre wurde ein erfolgreicher 2. Platz erziehlt.

                        Die Begrüßung aller angetretenen Mannschaften.

In bewährter Tradition musste der 2.Platz dem 4. Platz eine Portion Fischbrötchen ausgeben. Die Mannschaften einigten sich aber auf Grund der Temperaturen die legendären Fischbrötchen gegen eine Portion Eis zu tauschen.

                        Ein Eis für den 4. Bei der Wärme genau das richtige.

 

 

Weiterlesen

Ferienbeginn in der Jugendfeuerwehr Glauchau

Traditionell beginnen die Jugendkameraden der Jugendfeuerwehr Glauchau die Ferien mit einem dreitägigen Zeltlager am Gerätehaus der Erich Fraaß Straße. Neu war es jedoch, dass in diesem Jahr Jugendkameraden mit Ausbilder unserer befreundeten Partnerjugendfeuerwehr aus Harting (Regensburg) teil nahmen.

Die Teilnehmer des Jugendzeltlagers und ihre  Gäste 

 
Der Freitag stand im Zeichen des freudigen Wiedersehens. Im Vorfeld des Zeltlagers erklärte sich die große Gruppe der Jugendwehr bereit mit Unterstützung der Ausbilder die Verpflegung zu organisieren. Dies gelang ihnen in hervorragender Weise und zeigt uns von neuen, dass junge Menschen in der Lage sind nicht nur an Computern und Fernsehen ihre Zeit zu verbringen, sondern auch für 50 Leute ein super Frühstück und Abendbrot zaubern zu können.
 
Nach erfolgter Begrüßung und Eröffnung des Zeltlagers durch die Jugendleitung und die Wehrleitung der Feuerwehr Glauchau starteten wir in ein erlebnisreiches Wochenende. Freitag galt es während des Geländespieles „Scotland Yard“ die Glauchauer Ober- und Mittelstadt zu erkunden. Bei einer anschließenden Stärkung wurde sich über aktuelle Themen der Jugendarbeit in sächsischen und bayrischen Jugendfeuerwehren ausgetauscht.
 
Am Samstagmorgen starteten die Jugendkameraden nach einem reichhaltigen Frühstück zum Geo Caching in den Rümpfwald. Dort war es unter anderem die Aufgabe der Jugendkameraden neben sportlichen Aktivitäten wie das „Spinnennetz“ und „Leinbeutelweitwurf“ die lokale Flora und Faune kennen und bestimmen zu lernen. Aufgrund der schönen Wetterlage brachen wir die Wanderung am Bismarkturm mit einem Gruppenfoto ab und gönnten den Jugendkameraden eine Abkühlung im Städtischen Sommerbad. Unser Dank gilt hierbei den Verantwortlichen Mitarbeitern der Stadtverwaltung Glauchau für die unbürokratische Unterstützung.
Kameraden müssen sich mit Unterstützung der Anderen auf die andere Seite des „Spinnennetzes“ begeben (Foto links)
Cindy Ziegner beim Leinbeutelweitwurf, Ihre Entfernung fließt in die Mannschaftswertung ein (Foto rechts)
Gruppenbild am Warzeichen der Stadt Glauchau, dem Bismarkturm
 
Schon traditionell begehen wir gemeinsam mit den Freunden und Unterstützern der Glauchauer Jugendfeuerwehr sowie dem Glauchauer Stadtoberhaupt, Oberbürgermeister Herrn Dr. Dresler, den Wehrleitern und den Zugführern den Samstagabend. Beim geselligen Beisammensein ist es für uns von größter Bedeutung unsere Partnerschaften zu Pflegen, vergangene Projekte auszuwerten und neue Aktionen zu planen.
 
Nach reichhaltigem Frühstück mit Rührei und frischen Brötchen bauten alle Teilnehmer gemeinsam das Zeltlager ab. Gegen 11:00 wurden unsere Hartinger Gäste verabschiedet. Bis ca. 12:00 wurden letzte Handgriffe erledigt und sich gegenseitig für ein gelungenes Zeltlager beglückwünscht.
 
Wir danken unseren Sponsoren und Unterstützern wie Harry Brot, der Stadt Glauchau und den Löschzügen I, II und IV sowie der Feuerwehr Harting für Ihre Unterstützung und freuen uns schon heute auf ein wiedersehen mit unseren Freunden aus Harting.


JF Glauchau räumt in Wernsdorf ab

Anlässlich des diesjährigen Feuerwehrfestes in Wernsdorf fand am 18.06.2011 der Wettkampf der Jugendfeuerwehren statt. Unsere Jugendfeuerwehr konnte sich an diesem Tag gleich über 2 Pokale freuen. Die Mannschaft der AK I erkämpfte sich einen tollen 2. Platz. Auch in der AK II gab es Grund zum feieren: ein 3. Platz rundete das Ergebnis an diesem Samstag ab. Wir gratulieren den Siegern aus Schlunzig (AK I) sowie den Gastgebern aus Wernsdorf (AK II) und freuen uns schon auf's nächste Jahr.

Die  Mannschaft der AK II - 3. Platz und die Mannchaft der AK I belegte den 2. Platz



Wettkampf der Jugendfeuerwehren in Kaufungen

Am 29.05.2011 nahm die Jugendfeuerwehr Glauchau am Wettkampf in Kaufungen teil. Bei einer rekordverdächtigen Anzahl von insgesamt 20 Mannschaften erreichte die Mannschaft der AK I (10-13 Jahre) den 10. Platz. In der AK II

(14-18 Jahre) reichte es sogar zu einem guten 6. Platz, wobei lobend erwähnt werden muss, dass die ersten 6 Plätze innerhalb von 5 Sekunden vergeben wurden.

Die Mannschaft der AK I in Aktion



Jugendfeuerwehr hilft der Stadt

Der Ausbildungsdienst am 21.01.2011 verlief einmal ganz anders wie gewohnt. Ausbilder und ein Teil der Jugendfeuerwehr rückten mit dem LF16 in die Nähe des Glauchauer Marktes an. Dort galt es, eine' techn. Hilfeleistung' durchzuführen. Die Weihnachtspyramide musste abgebaut und 'eingemottet' werden.


Bevor es losging erläuterte Ulrich Schleife vom Glauchauer Denkmalschutzverein e.V.die Herkunft und den Sinn der Pyramide und gab Erläuterungen zum sachgemäßen Abbau.


Letzte Einweisung bevor es los geht

Dabei erfuhren die Kinder- und Jugendlichen u.a., dass viele Glauchauer Handwerker und Betriebe beim Bau der Pyramide mit geholfen haben - was die einzelnen Figuren und Gebäude bedeuten und das die Pyramide jetzt der Stadt gehört, aber von den Mitgliedern des Denkmalschutzvereines gewartet wird.


Bevor es los geht wird die 'Einsatzstelle' beleuchtet


Mittels Steckleiter wird die Pyramide 'geentert'


Andy Hartung macht die Arbeit sichtlich Spaß - im Hintergrund wird fleißig demontiert


Güntex - Florian Günther - 'schleppt' das Stadtbad weg


Cindy Ziegner und Andy Hartung tragen den Webstuhl ins Lager

Ein lehrreicher Dienst für die Glauchauer Jugendfeuerwehr und - ein hilfreicher für die Stadt. Ulrich Schleife vom Denkmalschutzverein jedenfalls hat sich sehr über die 'techn. Hilfe' der Jugendfeuerwehr gefreut. Vielleicht war es nicht der letzte Kontakt zwischen Jugendfeuerwehr - Denkmalschutzverein und Stadt !?


Wettkampf der Jugendfeuerwehren in Reinholdshain

Am 28.05.2010 fand in Reinholdshain anlässlich des Feuerwehrfestes ein Wettkampf der Jugendfeuerwehren statt. In der Altersgruppe bis 14 Jahre wurde ein, trotz eines kleinen Mißgeschickes ein 8. Platz erreicht werden. In der Altersklasse ab 14 Jahre konnten die Jugendkameraden einen 6. Platz erziehlen. 


Unter Zeitdruck ist es oft nicht einfach die Schläuche richtig zu kuppeln...


Richtig ziehlen und eine ruhige Hand haben... bis beide Lampen leuchten.


Der Verteiler muss noch an die richtige Stelle....

 


Wettkampf der Jugendfeuerwehren in Schönberg

Am 10.10.2009 fand in Schönberg ein Wettkampf der Jugendfeuerwehren statt. Unsere zwei Mannschaften legten gute Zeiten vor und konnten gute Plätze im Mittelfeld belegen.

 
.


Kreisjugendfeuerwehrtag in Schneeberg vom 04.09 - 06.09.2009

Am ersten Septemberwochenende fand in diesem Jahr der erste Kreisjugendfeuerwehrtag der Jugendfeuerwehren des neuen Landkreises Zwickau im KIEZ am Schneeberger Filzteich statt. Teilnehmer waren unter anderem die Jugendwehren aus Glauchau, Lichtenstein, Waldenburg und Wüstenbrand, die den ehemaligen Landkreis Chemnitzer Land repräsentierten sowie die Gäste aus den Partnerstädten von Zwickau, die JF Dortmund und die JF Kosmonosy (Tschechische Republik). Am Freitag kamen wir leider bei strömenden Regen in Schneeberg an, was die Stimmung unter den Jugendkameraden aber keineswegs drückte. Nach dem Bezug der Häuser und dem Abendessen wurde aufgrund des anhaltenden schlechten Wetters die Eröffnungsveranstaltung in die Turnhalle auf dem Gelände verlegt. Die Jugendwehren wurden einzeln vorgestellt, es folgten Reden unter anderem des sächsischen Innenministers Albrecht Buttolo sowie dem Landrat Dr. Christoph Scheurer. Beide gingen in ihren Grußworten auf die wichtige Arbeit der Jugendfeuerwehren als Nachwuchsgewinnung für die Einsatzabteilungen der freiwilligen Feuerwehren ein. Musikalisch wurde die Veranstaltung von der Schalmeienkapelle Falkenstein abgerundet, und nicht wenige konnten zu den Liedern mittanzen und -singen. Die angesetzte Nachtwanderung mussten wir leider ausfallen lassen, da diese wortwörtlich ins Wasser fiel. Nach dem Frühstück am Samstag war ein Spiel ohne Grenzen rund um den Filzteich geplant, aber nachdem uns das Wetter ein weiteres Schnippchen geschlagen hatte, wurde die Runde verkleinert und nur auf das Gelände des KIEZ beschränkt, trotz allem waren wir gute 2 1/2 Stunden unterwegs. Es galt unter anderem feuerwehrtechnisches Geschick zu beweisen, wie beim Schläuche ausrollen oder Saugleitungen kuppeln. Aber auch Teamwork war gefragt, um die Jugendkameraden zum Beispiel heil durch ein Spinnennetz zu bringen oder aber einen Tischtennisball durch einen normalen 20m - B-Schlauch zu fördern. Am Nachmittag hatten wir dann etwas Freizeit, die mit Volleyballspiel oder einer Kletterwand überbrückt wurde. Auch das Wetter besserte sich langsam, und so konnte nach dem Abendessen die Lagerdisko am Strand wie geplant und vor allem trocken stattfinden. Am nächsten Morgen mussten nach dem Frühstück die Zimmer beräumt und wieder Ordnung gemacht werden, denn schon stand wieder die Abreise bevor. Es fanden sich nocheinmal alle Jugendwehren zum Abschlussapell und zur Siegerehrung zusammen. Zwei neue Urkunden zieren nun unseren Jugendraum, wir belegten mit unseren beiden Mannschaften den 24. und 26. Platz. Trotz aller Wetterkapriolen war es ein sehr schönes Wochenende und wir bedanken uns noch einmal bei unseren Gastgebern bedanken.

Weiterlesen

Zeltlager in Reinholdshain vom 28.8.09 bis 30.08.09

Schon zur schönen Tradition geworden, fand das diesjährige Zeltlager der befreundeten Jugendwehren Glauchau, Reinholdshain, Waldenburg, Schlagwitz, Niederschindmaas und Wernsdorf am letzten Wochenende im August statt. Gastgeber war in diesem Jahr die FFW Reinholdshain. Weiterlesen

Wettkampf JFW am 22.08.2009

Auch in diesem Jahr startete die Jugendfeuerwehr Glauchau wieder beim Wettkampf der Jugendwehren anlässlichdes Feuerwehrfestes in Reinholdshain. In der der AK 1 konnte ein guter 7. Platz belegt werden. Die "große" Mannschaft war sogarnoch besser und konnte dieses Jahr bereits zum dritten mal den vierten Platz sichern. Sieger der AK1 war Wernsdorf und in der AK2 Schwaben.

Zeltlager der Jugendfeuerwehr

Pünktlich zum Ferienbeginn starten die  Jugendkameradinnen und -kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Glauchau mit einem Zeltlager in die Urlaubszeit


Schon traditionsgemäß begannen auch in diesem Jahr die Sommerferien für die Jugendfeuerwehr Glauchau mit einem Zeltlager hinter dem Gerätehaus an der Erich-Fraaß-Straße. Das Wochenende begann am Freitagnachmittag mit dem Aufbau der Zelte. Nachdem diese bezugsfertig waren, konnte das Zeltlager pünktlich um 17:30 Uhr offiziell eröffnet werden. Die Zeit  bis zum Eintreffen der Gäste wurde mit dem Spiel Scotland Yard überbrückt, bei denen 2 Gruppen mit Hilfe von Funktechnik eine dritte Gruppe im Glauchauer Stadtgebiet finden mussten. Das Highlight des Abends war jedoch die Übergabe der neuen Jacken für jeden Jugendkameraden. Die anwesenden 15 der derzeitigen 22 Jugendkameradinnen und –kameraden erhielten eine moderne regenfeste Überjacke um beispielweise auch bei schlechterem Wetter eine optimale Ausbildung durchführen zu können. Die verbleibenden 7 Jacken werden dann den Jugendlichen zum nächsten Ausbildungsdienst übergeben. Hier möchten wir uns noch einmal bei unseren Sponsoren bedanken, die diese Anschaffung erst möglich gemacht haben:

 

-      Feuerwehrverein Glauchau e.V.

-      Fliesengeschäft Mike Wunderlich

-      Frau Ines Springer

-     Friseursalon Steffi Langer

-     Dr. Peter Dresler, Oberbürgermeister der Stadt Glauchau

-     CDU-Fraktion Glauchau

            -     Stauseeverein

            -     Fa. Klaus-Georg Gehrt

            -     Fa. Lorenz aus Ponitz

 



 

 

.

Weiterlesen

21.06.2009 Ausbildungsdienst der JFW

Am 12.06.09 hat die Jugendfeuerwehr Glauchau ihren Ausbildungsdienst am Wehr in Glauchau absolviert.
Die Jugendkameraden waren mit viel Eifer bei der Sache um die Handgriffe die Sie später einmal
im aktiven Dienst brauchen zu erlernen.



Weiterlesen
1-14 von 14

Copyright Freiwillige Feuerwehr Glauchau, 2005. Alle Rechte vorbehalten.
Powered by WEBimnu